Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kreuzlingen
29.04.2022
16.05.2022 09:29 Uhr

Gwerbler sollten sich mehr politisch engagieren

Der Vorstand des Gewerbevereins Kreuzlingen mit Kassier Patrick Soller, Alf Bischoff, Sandra Meyer, Präsident Andreas Haueter, Werner Meister und Svenja Held mit dem Fachreferenten Henrique Schneider, stellvertretender Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes (dritter von rechts). Bild: Manuela Olgiati
Eine interessante Betriebsbesichtigung bei der TIT Imhof Gruppe ging der 130. Jahresversammlung des Gewerbevereins Kreuzlingen voraus. Andreas Haueter, der Präsident des Gewerbevereins leitete anschliessend die traktandierten Geschäfte. 247 Gwerbler gehören dem Verein an.

Vorgängig an die Jahresversammlung des Gewerbevereins Kreuzlingen führte Inhaber und Geschäftsleiter Thomas Imhof durch sein Unternehmen, der TIT Imhof Gruppe in Kreuzlingen. Seit 1986 ist das erfolgreiche Familienunternehmen in den Bereichen Transport, Bau und Entsorgung tätig. Wie Imhof ausführte, ist die Nachfolge bereits geregelt, zwei seiner Kinder, Dominik Imhof und Isabelle Keller-Imhof werden ab 1. Mai 2022 das Unternehmen mit 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen. 

Andreas Haueter, der Präsident der Gewerbevereins Kreuzlingen vertritt aktuell 247 Mitglieder. An der 130. Jahresversammlung vom Mittwochabend, 27. April 2022 in der Halle der TIT Imhof Gruppe nahmen 98 stimmberechtigte Gwerbler und 24 Gäste teil. Mehrere Anpassungen in den Statuten waren notwendig. Die Zukunft der Gewerbeausstellung Gewa, ist derzeit völlig offen. Der Präsident des Kreuzlinger Gewerbes erklärte, dass deshalb die Leistungsschau nicht mehr in den Statuten des Verbandes aufgeführt sei. Der Vorstand erhielt zudem mehr Finanzkompetenzen von bisher 2000 Franken auf neu 5000 Franken.

Beiträge für künftige Projekte nutzen

Das Traktandum zur Festsetzung der Mitgliederbeiträge war ein Diskussionspunkt an diesem Versammlungsabend. Der Vorstand wollte eigentlich die Mitgliederbeiträge durch den Wegfall der Gewa senken. Ein Votant machte deutlich, dass Gelder für künftige Projekte oder vielleicht für einen Ersatz einer Leistungsschau genutzt werden könnten. Sein Antrag, die Mitgliederbeiträge bei den bisherigen 200 Franken zu belassen fanden grossmehrheitlich und mit Applaus Zustimmung.

Gwerbler-Lunch finden wieder statt

Ein weiterer Votant machte deutlich, dass sich der Gewerbeverband vermehrt politisch einsetzen und Stellung beziehen sollte mit den Worten: «Die Meinung des Gewerbes ist sehr wichtig auf dem Platz Kreuzlingen.» In diesem Jahr wieder durchgeführt werden die «Gewerbler-Lunch» mit Fachreferaten. Zudem sei ein Anlass gemeinsam mit den Gewerbevereinen Tägerwilen und Ermatingen geplant.

Pandemiebedingt konnten im letzten Jahr bekanntlich mehrere Veranstaltungen nicht stattfinden. Die Rechnung 2021, die Finanzchef Patrick Soller erläuterte, schliesst bei einem Aufwand von 32 030 Franken und einem Ertrag von 40 100 Franken mit einem Gewinn von 8 082 Franken ab. Das Budget 2022 hält sich im bisherigen Rahmen mit zahlreichen Veranstaltungen und rechnet ebenfalls mit einem Gewinn. Schliesslich wurden die Revisorin Renate Giger und Revisor Pascal Debrunner in ihren Ämtern bestätigt.

Im Anschluss an die Versammlung referierte Henrique Schneider, der stellvertretende Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes zum Thema "Schweizer Wirtschaft - vitalisieren und international positionieren. Kontakte knüpfen und sich weiter vernetzen war anschliessend beim Apéro willkommen, denn die Mitglieder diskutierten angeregt.

 

 

  • Andreas Haueter, Präsident des Gewerbevereins Kreuzlingen führt durch die 130. Jahresversammlung bei der TIT Imhof AG in Kreuzlingen. Bild: Manuela Olgiati
    1 / 5
  • Präsident Andreas Haueter stellt an der Jahresversammlung des Gewerbeverbandes Kreuzlingen den Firmenchef Thomas Imhof (links) der TIT Imhof AG vor. Bild: Manuela Olgiati
    2 / 5
  • Die Firmennachfolge bei der TIT Imhof AG in Kreuzlingen ist ab 1. Mai 2022 mit den Geschwistern Dominik Imhof und Isabelle Keller-Imhof geregelt. Bild: Manuela Olgiati
    3 / 5
  • An der Jahresversammlung des Gewerbevereins Kreuzlingen spenden die Gwerbler Applaus. Bild: Manuela Olgiati
    4 / 5
  • Präsident Andreas Haueter begrüsst den Fachreferenten Henrique Schneider, stellvertretender Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes. Bild: Manuela Olgiati
    5 / 5
Redaktion K24/mo