Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
12.08.2022
15.08.2022 09:07 Uhr

HSC Kreuzlingen holt junges Talent aus Zürich

Die Schweizer Rückraumspielerin Selma Kikanovic von GC Amicitia Zürich ergänzt das Team vom HSC Kreuzlingen. Bild: HSC Kreuzlingen
Auf die SPL1-Saison 2022/23 stösst die talentierte 17-jährige Schweizer Rückraumspielerin Selma Kikanovic von GC Amicitia Zürich zum HSC Kreuzlingen.

Hoffnungsträgerin beim HSC Kreuzlingen. Die 17-Jährige spielte zuletzt in der höchsten Schweizer Nachwuchskategorie (U18 Elite) und avancierte dabei mit einen durchschnittlichen Quote von rund sechs Toren pro Spiel zur Topscorerin ihres Teams. Auch absolvierte Selma Kikanovic bereits ein SPL1-Spiel für die Stadtzürcherinnen. Gegen den Playoff-Halbfinalisten Yellow Winterthur traf die grossgewachsene Rechtshänderin vier Mal. Dazu wurde Kikanovic bereits zweimal ins Schweizer U18-Nationalkader berufen. Ende April bestritt sie zwei Testspiele gegen Tschechien.

Selma Kikanovic, die sämtliche Nachwuchsstufen bei GC Amicitia durchlaufen hat, absolviert aktuell die United School of Sports, eine Berufsfachschule für Sporttalente mit über 350 Lernenden aus zahlreichen Sportarten in Zürich, St. Gallen und Winterthur.

Markus Rutishauser